Wie kann ich das Ausnahmeverzeichnis definieren?

Es kann sein, dass Recognition Server einige der Dateien, die in das Eingabeverzeichnis verschoben wurden, nicht verarbeiten kann. Dies könnte zum Beispiel passieren, wenn ein Dateiformat nicht von dem Programm oder der aktuellen Lizenz unterstützt wird, eine Datei mit einem Passwort geschützt oder auch beschädigt ist. Da Recognition Server zur automatischen Dokumentenverarbeitung erstellt wurde, dürfen solche „Zwischenfälle“ nicht zu einem Systemausfall oder einer Blockade in der Verarbeitung führen. Aus diesem Grund müssen Sie einen speziellen Ordner definieren, in welchen Recognition Server die Dateien verschiebt, die nicht verarbeitet werden können. Jede abgelehnte Datei beinhaltet auch eine spezielle XML Ergebnisdatei, welche den Grund der Ablehnung beinhaltet. Ausnahmeverzeichnisse sammeln außerdem:

  • Bilder, die vom Server auf Grund der automatischen Qualitätskontrolleinstellungen abgelehnt wurden.
  • Bilder, die entsprechend den Aufträgen von dem Administrator in der Remote Administration Console gelöscht werden.
  • Bilder, die von dem Benutzer einer Verifizierungsstation abgelehnt wurden.

FAQs DE

Um die Funktionalität der Webseite zu optimieren und Ihnen das Surfen bei uns so komfortabel wie möglich zu gestalten, verwendet ABBYY Cookies. Indem Sie mit der Nutzung dieser Seite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.