Wie verändert oder erweitert man die Workflow-Konfiguration durch XML-Tickets?

XML Tickets erlauben Ihnen, die gescannten Dokumente mit Parametern, die sich von den Einstellungen des Workflows unterscheiden, zu verarbeiten. Sie können zum Beispiel ein XML-Ticket verwenden um die Erkennungssprache oder die Ausgabeformate für ein bestimmtes Dokument zu ändern. Das Ticket muss in dem Eingabeverzeichnis vor den Bildern, die in der Liste aufgeführt sind, platziert werden. Unten finden Sie ein Beispiel für ein XML-Ticket, die Recognition Server beauftragt, zwei Dateien in ein PDF umzuwandeln: C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\ABBYY Recognition Server 2.0\Default Workflow\Output Folder:

<XmlTicket>
<InputFile Name = "SampleImage1.jpg"/>
<InputFile Name = "SampleImage2.jpg"/>
<ExportParams DocumentSeparationMethod="MergeIntoSingleFile">
<ExportFormat OutputFileFormat="PDF" OutputFlowType="SharedFolder">
<OutputLocation>C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\ABBYY Recognition Server 2.0\Default Workflow\Output Folder</OutputLocation> 
</ExportFormat>
</ExportParams>
</XmlTicket>

Um den Arbeitsablauf des oben genannten XML-Tickets zu überprüfen gehen Sie wie folgt vor:

1. Kopieren Sie das oben stehende Ticket in eine Textdatei.

2. Speichern Sie die Datei mit einer *.xml Erweiterung.

3. Kopieren Sie die XML-Datei zuerst in das Eingabeverzeichnis.

4. Wählen Sie zwei JPEG-Bilder, mit den Namen SampleImage1.jpg und SampleImage2.jpg und verschieben Sie diese, nachdem Sie die XML-Datei dort platziert haben, in das Eingabeverzeichnis.

5. Öffnen Sie den Ordner: C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\ABBYY Recognition Server 2.0\Default Workflow\Output Folder und suchen Sie dort nach der 2-seitgen PDF-Datei SampleImage1.pdf.

FAQs DE

Um die Funktionalität der Webseite zu optimieren und Ihnen das Surfen bei uns so komfortabel wie möglich zu gestalten, verwendet ABBYY Cookies. Indem Sie mit der Nutzung dieser Seite fortfahren, stimmen Sie der Verwendung der Cookies zu.